Spende der Volksbank

Volksbank ermöglicht Kauf von neuen Turnmatten

Von links: Lars Möller (OTSV), Bürgermeister Marko Steiner, Christoph Horstmann (Sportlehrer), Christoph Dietrich (stellv. Schulleiter) und Dirk Titkemeier (Volksbank Lübbecker Land).

Von links: Lars Möller (OTSV), Bürgermeister Marko Steiner, Christoph Horstmann (Sportlehrer), Christoph Dietrich (stellv. Schulleiter) und Dirk Titkemeier (Volksbank Lübbecker Land).

Die Matten in der Sporthalle der Sekundarschule Preußisch Oldendorf sind so alt wie die Halle selbst, nämlich über 40 Jahre. Sie sind sehr schwer und unhandlich, liegen nicht mehr plan auf dem Hallenboden und sind von Generationen von Schülern und Vereinssportlern abgearbeitet. Eine Ersatzbeschaffung war also mittlerweile dringend geboten. Diese Notlage hatte sich bis zur Volksbank Lübbecker Land herumgesprochen, die jetzt Gelder aus den Spendentöpfen ihrer vier Filialen in Preußisch Oldendorf, Bad Holzhausen, Börninghausen und Alswede zusammengelegt hat – in Summe immerhin 5.000,– Euro – und die Beschaffung damit erst möglich gemacht hat.

Dirk Titkemeier, Leiter der Filiale in Preußisch Oldendorf, erläuterte bei der symbolischen Scheckübergabe, dass Schüler, Vereins- und Rehasportler aus dem Einzugsbereich der vier Filialen in der Halle am Offelter Weg aktiv Sport treiben und nur mit einem größeren Betrag die Anschaffung von dreißig Matten möglich gewesen sei.

Volksbank-K1

Die Schülerinnen und Schüler der 7b der Sekundarschule, die gerade ihren Sportunterricht in der Halle absolvierten, sind jedenfalls von den neuen bunten Matten in Blau, Rot und Grün begeistert. Die Stadt Preußisch Oldendorf und die Sekundarschule bedanken sich herzlich bei der Volksbank Lübbecker Land für die großzügige Unterstützung.