Schwarzlicht-Minigolf

Sekundarschüler spielen Minigolf im Meer

Normalerweise ist Minigolf eine Sportart, die von Kindern, Jugendlichen und Familien gerne im Sommer und bei strahlendem Sonnenschein ausgeübt wird. Freiwillige Kinder aus dem Jahrgang 6 spielten jetzt jedoch im tiefen Meer, im Weltall und einer Urzeitwelt mit Dinosauriern und lavaspuckenden Vulkanen den Sommersport und hatten hierbei jede Menge Spaß. Sie fuhren am Freitag den 14.12.2018 nach Schulschluss gemeinsam mit Schulsozialarbeiter Thorsten Klötzel und Bundesfreiwilligendienstleisterin Lea Harter zum 3D-Schwarzlicht-Minigolf nach Osnabrück, um in der strahlend bunten Unterwasserwelt und dem rau zerklüfteten Reich der Dinos die kleinen Bälle mit viel Geschick und manchmal auch etwas Glück über die Bahnen zu schicken, um mit so wenig Schlägen wie möglich ans Ziel zu gelangen. Auch wenn die Führung in den Gruppen immer wieder hart umkämpft wurde, gaben sich alle Spielerinnen und Spieler in den einzelnen Gruppen hilfreiche Tipps zur Bewältigung der einzelnen Bahnen. Beste Spielerin des Tages wurde Joline Pöhlmann aus der Klasse 6b! Sie durfte sich über einen Gutschein für die Minigolfbahn in Pr. Oldendorf freuen, der von der Betreiberin Heidi Wesemann hierfür gesponsort wurde.