Handy-Sammelaktion

Sekundarschüler sammeln alte Handys für den Kölner Zoo

Was haben Gorillas und Bonobos, alte Handys und die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule miteinander zu tun? Das ist ganz einfach, in Mobiltelefonen ist neben vielen Metallen auch das seltene Erz Coltan verbaut, das in Kongo, dem Lebensraum der Gorillas und Bonobos abgebaut wird. Die größte Gefahr für die Tiere sind Coltanminen, die durch den weltweiten Handyboom immer größer wird. Alte Handys werden gesammelt, recycelt und so der Coltanabbau reduziert.

Dieses Projekt unterstützt der Kölner Zoo und es konnten bereits große Erfolge verzeichnet werden. 35.000 Althandys wurden zum Schutz der Gorillas und Bonobos gesammelt und jetzt sind es noch einige mehr, denn die Schülervertretung der Sekundarschule Pr. Oldendorf bat alle Schülerinnen und Schüler ihrer Schule, sich an dem Projekt zu beteiligen und alte Handys zu sammeln. Die Ausbeute konnte sich sehen lassen, denn ein großer Schuhkarton voller Althandys war das Ergebnis. Mit dieser Aktion wollte die Schülervertretung noch einmal auf die Themen „Erhaltung des Regenwaldes“ und „Vermeidung von Müll“ aufmerksam machen. Alle waren sich einig, die Aktion soll im kommenden Schuljahr wiederholt werden, denn der Lebensraum der Gorillas und Bonobos muss erhalten bleiben.

Handy